Bildtechnik Spiegelhalter
Freiberuflicher Fotograf seit 2000 Selbständig Schwerpunkte: Architektur, Reportage, Porträt, Landschaftsfotografie. mehr ...

Michael Spiegelhalter Winzerweg No 4 79291 Merdingen
07668 / 951075 spiegelhalter.eu 100 EUR / Stunde (mind. 2 Stunden)

Interview mit Michael Spiegelhalter

Kannst Du Dich kurz vorstellen?

"Geboren und aufgewachsen bin ich in einer Familie mit fotografischer Tradition. Ich habe die Ausbildung zum fototechnischen Assistenten und zum Lithografen abgeschlossen, und war vor meiner Selbständigkeit mehrere Jahre in einer Werbeagentur tätig. Seit Juli 2000 arbeite ich als freischaffender Fotograf."

Kannst Du Dich noch an Dein erstes Foto erinnern? Was war es?

"Die ersten Bildmotive, die ich gemacht habe, waren Landschaftsmotive im Schwarzwald. Kurz davor hatte ich 
mit 16 Jahren meine erste Spiegelreflexkamera bekommen."

Wie bist Du zur Fotografie gekommen?

"Ich habe meinem Onkel schon recht früh über die 
Schulter geschaut. Er ist Landschaftsfotograf. Mit 12 Jahren 
bin ich mit ihm mitgegangen. Damit wurden die Grundsteine gelegt.
"

Wann bist Du mit Deiner Arbeit zufrieden?

"Ein gutes Foto. Ein zufriedener Kunde. Das ist schon was."

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Kontakt zum Fotografen aufzunehmen?

"Wenn man eine Idee hat und diese umsetzen möchte, dann ist es wahrscheinlich an der Zeit mit einem Fotografen Kontakt aufnehmen.
"

Was macht Deiner Meinung nach ein gutes Foto aus?

"Wenn es einen berührt, und die Stimmung so eingefangen ist, 
dass man dieses Bild immer wieder gerne anschaut."

Was gefällt Dir an der professionellen Fotografie am meisten?

"Der Blick durch den Sucher und das Einfangen des speziellen Moments.
"

Was ist das Besondere an dem Genre, auf das Du Dich spezialisiert hast?

"Der Moment, in dem ich eine Person fotografiere, die Stimmung 
bei der Landschaftsfotografie, oder die Geometrie in der Architekturfotografie."

Welche Details sieht nur ein Profifotograf?

"Die Dinge die am Rande passieren."

Wie bildest Du Dich weiter?

"Ich gehe gerne in Ausstellungen von Fotografen und Malern."

Was möchtest Du mit Deinen Fotos ausdrücken?

"Den Moment und dessen Stimmung möchte ich gerne festhalten.
"

Mit welcher Ausrüstung fotografierst Du am liebsten?

"Mit spiegellosen Kameras, und mit Mittelformatkameras (analog)."

Wie wichtig ist Technik beim Fotografieren?

"Nicht so wichtig, wichtiger ist das Auge.
"

Was hast Du gemacht, um die ersten Fotoaufträge zu bekommen?

"Viel Kundenakquise per Telefon.
"

Welchen Stellenwert hat die digitale Nachbearbeitung für Dich?

"Das Ziel bleibt im Fokus: Ein gutes Bild."

Welche Tipps würdest Du einem Hobbyfotografen geben, um bessere Fotos zu machen?

"Ausstellungen besuchen."

Worin sollten angehende Fotografen und Fotografinnen unbedingt investieren und warum?

"Den Kontakt mit potentiellen Kunden über einen langen Zeitraum pflegen. Einmal ist dann das erste Mal.
"