Akt & Erotik Babybauch Hochzeit New Born & Baby Portrait
KD-Fotografie
Ich mag die Menschen und das Leben...deshalb freue ich mich darauf euch in allen Lebenslagen zu fotografieren, die euch wichtig sind...lebendig, ehrlich und echt. mehr ...

Karin Datsis Vikarienhof 13 44265 Dortmund
kd-fotografie.art 99 EUR / Stunde (mind. 1 Stunden)

Interview mit Karin Datsis

Kannst Du Dich kurz vorstellen?

"Ich bin Karin,

ehrlich, emotional, optimistisch,
spontan und weltoffen …

Ich mag echte Gefühle und das Leben!
Deshalb liebe ich es, die ganz besonderen
Momente in eurem Leben festzuhalten...
natürlich, lebendig und echt!"

Wann bist Du mit Deiner Arbeit zufrieden?

"Ich bin mit meiner Arbeit zufrieden, wenn es mir gelungen ist Gefühle und Emotionen einzufangen und die Menschen auf meinen Fotos zu zeigen, wie sie wirklich sind.
Natürlich gehört auch dazu, das meine Kunden sich über die Fotos freuen und sie die Bilder gerne immer wieder ansehen um die besonderen Momente, in denen sie entstanden sind, wieder zu erleben."

Was macht Deiner Meinung nach ein gutes Foto aus?

"Für ein gutes Foto braucht es mehr als ein gutes Motiv und die passende Ausrüstung. Aber was ist überhaupt „gut”?
Das ist subjektiv und kann sich nach verschiedene Kriterien richten.
Es kann ein guter Weg sein aus gedanklichen Überlegungen zu fotografieren, fotografisches Sehen ist für mich aber etwas anderes.
Ich möchte mit meinen Bildern in erster Linie Emotionen und Stimmungen vermitteln."

Was ist das Besondere an dem Genre, auf das Du Dich spezialisiert hast?

"Ich habe mit Menschen zu tun und kann ihnen Freude schenken."

Was möchtest Du mit Deinen Fotos ausdrücken?

"Ich mag keine statischen und gestellten Fotos...bei Gruppenfotos geht es manchmal nicht anders, aber wenn eben es geht sind mir die echten Gefühle wichtig."

Wie wichtig ist Technik beim Fotografieren?

"Technik ist in schwierigen Lichtsituationen wichtig - z.B. in einer dunklen Kirche...ansonsten ist der Blick und die Kreativität der Fotografin meiner Meinung nach um ein Vielfaches wichtiger."

Was hast Du gemacht, um die ersten Fotoaufträge zu bekommen?

"Fotoaufträge bekommt man meiner Meinung nach nur, wenn man Menschen mag, gerne mit ihnen zusammen ist und versucht sie zu verstehen.
Der zweite Aspekt ist ein gutes Portfolio, denn sonst kann der Kunde nicht zwischen Fotografen, die einen guten Blick und Kreativität haben und den anderen unterscheiden."

Welchen Stellenwert hat die digitale Nachbearbeitung für Dich?

"Die Nachbearbeitung hat für mich einen hohen Stellenwert, weil man damit das, was man eingefangen hat noch verfeinern und die Bildwirkung unterstützen kann."