Roman Stöppler Fotografie

Füllerstr. 2 70839 Gerlingen

Sehr kinderlieber Fotograf der auch ein Herz für Architektur hat (so gleichen sich Wildheit und Ruhe optimal aus). Das kann nur in einer Hochzeit (der Gegensätze) gipfeln. Vertrauen sie sich meiner Vielseitigkeit an. mehr ...
01743112929

lichtstark.smugmug.com

Kannst Du Dich kurz vorstellen?

"Mein Name ist Roman Stöppler. Ich betreibe Fotografie seit 30 Jahren und bin spezialisiert auf Events, Portraits und Architektur. Hochzeiten sind bei mir eine Dokumentation des Tages. Mit Brautpaarshooting aber eher ohne übertriebene Romantik. Es ist ein Dokument des schönsten Tages in eurem Leben, so wie er wirklich war."

Kannst Du Dich noch an Dein erstes Foto erinnern? Was war es?

"Mit einer Agfa Pocket habe ich eine Straße fotografiert. Unspektakulär aber ein Zeitdokument, denn kurze Zeit später ist sie in einer Unterführung verschwunden."

Wie bist Du zur Fotografie gekommen?

"Während meines Zivildienstes, als ich überlegt wie es weitergehen soll, habe ich mir meine Erste Spiegelreflex gebraucht gekauft und da hielt ich die Antwort in Händen."

Wann bist Du mit Deiner Arbeit zufrieden?

"Wenn sowohl ich als auch der Kunde zufrieden sind. Wenn die Details stimmen und nach Stunden der Arbeit einfach alles raus ist an Ideen. Besonders freue ich mich, wenn kurzfristige Ideen klappen, mit wenig Accessoires ein toller Effekt erzielt werden kann."

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Kontakt zum Fotografen aufzunehmen?

"So stark ich im improvisieren bin. 2 Wochen Vorlauf für ein Portraitshooting sollten es schon sein. Bei einer Hochzeit eher 4."

Was macht Deiner Meinung nach ein gutes Foto aus?

"Tiefe, tolles Licht, Ausdruck, also Aussage und ein authentisches Motiv."

Was gefällt Dir an der professionellen Fotografie am meisten?

"Für mich ist fotografieren keine Arbeit. Es erfüllt mich mit Freude und das spürt man. Der Kontakt zu den Menschen ist mir ebenso Erfüllung wie der gelungene Aufbau des Bildes. Geometrie erfüllt ein Bild dabei genau so wie das Lachen der Kunden."

Was ist das Besondere an dem Genre, auf das Du Dich spezialisiert hast?

"Dokumentation der Ereignisse sind ein unbestechliches Zeugnis. In einem Portrait den Menschen zu sich selbst bringen, manchmal ein wenig übertreiben und das Ereignis so auch für den Kunden zu einem unvergesslichen Abenteuer machen. Die Menschen in ihren Portaits authentisch aber von ihrer besten Seite zu zeigen ist eine unglaubliche Befriedigung."

Welche Details sieht nur ein Profifotograf?

"Das Papier im Hintergrund auf dem Boden, Die Vase die den Lichtschalter nur halb verdeckt. Die stürzenden Linien der Geometrie des Raumes die es zu korrigieren gilt für eine wertige Ästhetik."

Wie bildest Du Dich weiter?

"Ich bilde mich laufend weiter und gebe Kurse in Fotografie und Kamera als Dozent der deutschen POP."

Was möchtest Du mit Deinen Fotos ausdrücken?

"Die Abbildung des dreidimensionalen Raumes in nur zwei Dimensionen. Ein Hoher Anspruch und manchmal darf es auch einfach nur ein Foto sein. Aber Kunst aus Dingen und Menschen zu machen ist einfach toll."

Mit welcher Ausrüstung fotografierst Du am liebsten?

"Moderne Systemkameras und hochwertige Linsen sind ein Muss. Meine leistungsstarken aber kleinen mobilen Blitze geben das Extra an Farben und Glanz."

Wie wichtig ist Technik beim Fotografieren?

"Ohne Technik geht es nicht, aber ohne Auge kein Foto. Man muss die Dinge sehen und wissen wie man Technik einsetzt. Das eine ist ohne das andere Schaal und die Technik ohne das Auge nutzlos."

Was hast Du gemacht, um die ersten Fotoaufträge zu bekommen?

"Einfach viel fotografiert um immer besser zu werden und so meine Arbeit für mich sprechen zu lassen. In Aquise bin ich eine echte 0."

Welchen Stellenwert hat die digitale Nachbearbeitung für Dich?

"Sie macht 50% der Arbeit aus. Das wird vom Kunden gerne übersehen. Wenn ich 8 Stunden fotografiere sitze ich mindestens noch einmal 6 Stunden in der Post daran."

Welche Tipps würdest Du einem Hobbyfotografen geben, um bessere Fotos zu machen?

"Ich werde meine Geheimnisse hier nicht verraten, gebe aber Kurse für wertigere Ästehtik die ihr auf meiner Webseite buchen könnt. Die 5 Geheimnisse guter Fotos."

Worin sollten angehende Fotografen und Fotografinnen unbedingt investieren und warum?

"In die Zeit sich immer wieder neu auszuprobieren. In hochwertige, lichtstarke Linsen und in mindestens 2 Bodies der fantastischen Sony Alpha Serie."