Babybauch Hochzeit
Caroline Wittig Fotografie
Ich liebe Bilder! Ich liebe den Prozess wie sie im Kopf entstehen und wie man sie für den Zuschauer sichtbar macht. Von der ersten Idee bis zur Ausführung. Das spontane Bild, das ungeplant entsteht ist mir noch wichtiger. Die M mehr ...

Dortustraße 59 14467 Potsdam
01737383351 carolinewittig.de/hochzeitsfotografin-potsdam 200 EUR / Stunde (mind. 1 Stunden)

Interview mit Caroline Wittig

Kannst Du Dich kurz vorstellen?

"Hi, ich bin Caro und ich bin leidenschaftliche Fotografin.

Mein Ziel ist es, mich mit jedem Shooting wieder selbst zu übertreffen. Ich möchte mich in meinem Leben niemals langweilen und schaue immer nach neuen Möglichkeiten und Blickwinkeln. Mit mir bekommt ihr eine aufgeschlossene, herzliche und lockere Fotografin, die es liebt spontane und angestellte Bilder zu machen.

Ich fotografiere nun seit mehr als neun Jahren und bin so dankbar, dass ich diesen Beruf ausüben darf."

Kannst Du Dich noch an Dein erstes Foto erinnern? Was war es?

"Da ich viel auf Reisen war und immer noch bin, waren meine ersten Fotos meine Reisefotos. Aber die ersten richtigen Fotos machte ich im Garten von meiner Mutter. Dort fotografierte ich die Blüten und Bienen."

Wie bist Du zur Fotografie gekommen?

"Ich habe im Elektrofachmarkt gearbeitet und dort Kameras verkauft. Irgendwann wollte ich nicht nur verkaufen sondern kreativer arbeiten. Dann machte ich mich selbstständig und kündigte meinen Job."

Wann bist Du mit Deiner Arbeit zufrieden?

"Wenn ich wieder etwas neues erschaffen habe was ich zuvor noch nie gemacht hatte."

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Kontakt zum Fotografen aufzunehmen?

"Zu jeder Zeit. Wenn du gerade schwanger bist oder schon ein Kind geboren hast. Wenn du dich verlobt hast und Fotos für die Einladungskarten brauchst oder selbstverständlich wenn du ein festes Datum für deine Hochzeit hast."

Was macht Deiner Meinung nach ein gutes Foto aus?

"Wenn es eine Emotion im Betrachter auslöst. Ein lachen oder weinen. Oder wenn es jemanden unterhält."

Was gefällt Dir an der professionellen Fotografie am meisten?

"Das gekonnte einsetzen von Licht und Schatten und der Bildkomposition."

Was ist das Besondere an dem Genre, auf das Du Dich spezialisiert hast?

"Das es das einzige im Leben ist was wirklich zählt. Die Liebe. Alles andere im Leben ist nur ein Plus."

Welche Details sieht nur ein Profifotograf?

"Licht, Schatten und Bildkomposition sowie technische Details wie zum Beispiel die Schärfe eines Bildes."

Wie bildest Du Dich weiter?

"Ich schaue viele YouTube Videos, gucke mir Fotos von anderen Fotografen intensiv an und werte auch meine eigenen Fotos aus."

Was möchtest Du mit Deinen Fotos ausdrücken?

"Ich möchte mit meinen Fotos zeigen wie schön das Leben ist."

Mit welcher Ausrüstung fotografierst Du am liebsten?

"Am liebsten nur mit einer Kamera und einem Objektiv, damit ich so beweglich und agil bin wie möglich."

Wie wichtig ist Technik beim Fotografieren?

"Technik ist zweitrangig. Aber Mittel zum Zweck. Deswegen unverzichtbar."

Was hast Du gemacht, um die ersten Fotoaufträge zu bekommen?

"Bei Freunden und Familie immer wieder darüber geredet."

Welchen Stellenwert hat die digitale Nachbearbeitung für Dich?

"Diese ist der Feinschliff und das fertige Bild entsteht erst dann. Deswegen ist sie mindestens genauso wichtig wie das Fotoshooting auch."

Welche Tipps würdest Du einem Hobbyfotografen geben, um bessere Fotos zu machen?

"Viele Fotos zu machen und sie im Nachhinein zu betrachten und bewerten."

Worin sollten angehende Fotografen und Fotografinnen unbedingt investieren und warum?

"In die Weiterbildung und in eine Festbrennweite. Mit einem Objektiv erstmal anzufangen ist sehr wichtig. Denn diese Einschränkung macht dich kreativ."