Die besten Tipps für ein erfolgreiches Bewerbungsfoto

Für eine aussagekräftige Bewerbung sollte ein professionelles und ästhetisches Foto nicht fehlen. Häufig fällt der erste Blick auf das beiliegende Bild, noch bevor auf die detaillierten Inhalte der Bewerbung geschaut wird. Rund ums Thema Bewerbungsfotos gibt es immer wieder Unsicherheit, die schlimmstenfalls den Traumjob kosten können. Unsere folgenden Tipps zeigen Ihnen, wie Sie zum passenden Foto für Ihre Bewerbungsunterlagen gelangen.

Wie sollten Bewerbungsfotos aussehen?

Die Bewerbung für eine neue Anstellung ist ein seriöser und professioneller Anlass. Genau diese beiden Attribute sollte auch das beiliegende Bewerbungsfoto ausstrahlen. Es bringt also nichts, ein schönes Foto aus dem letzten Urlaub herauszusuchen und am heimischen PC in ein Passfoto-Format zu bringen. Das Foto sollten Sie stattdessen explizit für diesen Anlass erstellen.

Das Foto sollte vor einem neutralen Hintergrund entstehen und Sie in einer Garderobe zeigen, die Sie genauso am ersten Arbeitstag tragen würden. Bei Einkleidung und Make-up sollte es dezent zugehen, abhängig von der jeweiligen Branche. Für eine ausgeschriebene Stelle als Akademiker bei einem Maschinenbau-Unternehmen ist eine andere Ausstrahlung als in einem Kosmetikstudio sinnvoll.

Dass auf Bewerbungsfotos nicht gelächelt werden darf, ist ein weit verbreiteter Mythos. Ein neutraler Gesichtsausdruck mit Übergang zu einem leichten Lächeln hinterlässt den besten Eindruck und strahlt gleichzeitig Freundlichkeit und Seriosität aus. In jedem Fall gilt es, möglichst natürlich auf dem Foto zu wirken.

Wie groß muss ein erfolgreiches Bewerbungsfoto sein?

Eine feste Norm für die Größe Ihres Bewerbungsfotos gibt es nicht. In der Praxis habe sich zwei Formate etabliert, die ein professioneller Fotograf mühelos auf die gewünschte Größe bringt. Für die Einbindung eines kompakten Fotos ist das Format 6 x 4 cm etabliert. Am beliebtesten sind Bewerbungsfotos in einer Größe von 9 x 6 cm. Unsere wichtigsten Tipps hierzu: Achten Sie neben einer inhaltlich professionellen Wirkung auch auf einen erstklassigen Druck. Das Bild sollte hohe Qualität ausstrahlen, die Sie nur schwer am heimischen Drucker erreichen.

Professioneller Fotograf oder private Aufnahme?

Mit unseren bereits genannten Tipps gibt es einige Aspekte, die Sie bei der Erstellung des idealen Bewerbungsfotos berücksichtigen müssen. Hinzukommt die richtige Beleuchtung, das geeignete Format im Halbportrait sowie die exakte Anpassung an Charakter und Anforderungen des zukünftigen Arbeitgebers. All diese Ansprüche lassen sich nur schwer in den eigenen vier Wänden und schon gar nicht an einem Fotoautomaten umsetzen.

Es empfehlt sich dringend, dass ein erfahrener Fotograf das Bewerbungsfoto in seinem Studio aufnimmt. Nicht nur beim Schießen der Fotos geht dieser mit einem professionellen Blick an das Thema heran und erzeugt mit großer Erfahrung geeignete Aufnahmen. Vielmehr gibt Ihnen der Fotograf größere Wahlmöglichkeiten nach einer Session, um gemeinsam die besten Fotos auszuwählen.

Was kostet ein gutes Bewerbungsfoto?

Pauschal lässt sich nicht sagen, wie viel das ideale Bewerbungsfoto kostet. Ihre Ansprüche und die technische Ausstattung des Studios sind relevant, genauso wie die Anzahl der gewünschten Aufnahmen zum Vergleichen und professionellen Ausdrucken. Bei kleinen Fotostudios vor Ort dürfte der Preis zwischen 10 und 30 Euro liegen. Etwas mehr zahlen Sie für größere Studios mit erfahrenen Fotografen, der sich zusätzliche Zeit für eine umfassende Beratung nimmt. Gerade für die ersten Bewerbungsfotos überhaupt oder als Vorbereitung für eine besonders attraktive Arbeitsstelle sollten Sie ruhig einige Euro mehr in die Hand nehmen.

Mit uns zum besten Fotografen fürs Bewerbungsfoto

Neben unseren Tipps rund um Fotos für Ihre Bewerbung und andere Anlässe helfen wir Ihnen bei der Suche des geeigneten Fotografen in ganz Deutschland. Nutzen Sie unsere bequeme Suche online und stellen Sie ein unverbindliche Anfrage an Fotostudios in Ihrer Region. Einige Studios weisen große Erfahrung in der Erstellung von Fotoaufnahmen für Bewerbungen auf und werben explizit mit diesen. Nutzen Sie dieses Know-How, um von Anfang an nachhaltig Eindruck zu hinterlassen!

Jetzt Fotograf finden