DR PhotoArt
Ich bin eure Fotografin für Hochzeiten und Lovestories sowie für Neugeborene und Familien mehr ...

Daniela Rupp Auf dem Köppel 4 67098 Bad Dürkheim
01785516094

Interview mit Daniela Rupp

Kannst Du Dich kurz vorstellen?

"Ich bin Daniela.
Ich bin verheiratet mit einem tollen Mann und wir haben zwei wundervolle Kinder.

Am liebsten bin ich auf Reisen. Ich liebe die Abwechslung und brauche neue Impulse.
Menschen, traumhafte Landschaften und andere Kulturen faszinieren mich. Die Kamera ist eigentlich fast immer mit dabei.

Wenn ich nicht gerade fotografiere, bin ich entweder mit dem Rad unterwegs oder koste die Ruhe im Pfälzer Wald aus. Am liebsten in der Südpfalz – einfach nur beeindruckend!
In der Natur fühle ich mich wohl. Dort genieße ich die kleinen Augenblicke. Das ist auch der Grund, warum meine Portraits hauptsächlich dort entstehen.
Der Mensch vor der Kamera steht im Fokus, ihn stimmungsvoll, lebendig aber auch natürlich und authentisch abzubilden und den Charakter herauszuarbeiten, ist mein Ziel.

Fotografie bedeutet für mich, einen besonderen Moment einzufangen und ihn für die Ewigkeit einzufrieren. Glücklich macht mich das Strahlen in euren Gesichtern, wenn ihr – auch Jahre später – e"

Wann bist Du mit Deiner Arbeit zufrieden?

"Wenn alles passt :-)
Ich bin zufrieden, wenn ich Emotionen einfangen konnte, die das Foto zu etwas ganz besonderem machen, die Kunden Spaß während dem Shooting haben, die Stimmung locker ist und die Chemie zwischen uns stimmt. Wenn dann noch das Licht perfekt ist, bin ich glücklich."

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Kontakt zum Fotografen aufzunehmen?

"Das kommt darauf an. Es gibt sicherlich Shootings, die können relativ kurzfristig stattfinden. Möchtet ihr aber eine Hochzeitsbegleitung, solltet ihr euch relativ früh melden. Ähnlich ist es, wenn ihr ein Newbornshooting plant. Hier ist der beste Zeitpunkt tatsächlich, sich bereits in der Schwangerschaft zu melden."

Was macht Deiner Meinung nach ein gutes Foto aus?

"Ein gutes Foto sollte Emotionen transportieren und euch natürlich und authentisch darstellen. "

Was gefällt Dir an der professionellen Fotografie am meisten?

"Der schönste Moment ist für mich, die Reaktion der Kunden, wenn sie ihre Fotos zum ersten Mal sehen. Ich liebe es :-)"

Wie bildest Du Dich weiter?

"Ich besuche regelmäßig Workshops und lese einschlägige Bücher."

Was möchtest Du mit Deinen Fotos ausdrücken?

"Ich möchte gemeinsam mit den Menschen vor der Kamera Momente einfrieren, die einen Moment später bereits vergangen sind und diese für die Ewigkeit konservieren."

Wie wichtig ist Technik beim Fotografieren?

"Eine gute Ausrüstung zu haben ist hilfreich, wichtiger ist aber die Person hinter der Kamera. Das Essen im Restaurant schmeckt ja nicht deshalb so lecker, weil der Koch besonders hochwertige Töpfe hat, sondern weil er sein Business versteht und kreativ ist."

Was hast Du gemacht, um die ersten Fotoaufträge zu bekommen?

"Die ersten Fotoaufträge kamen zu mir :-)
"

Welchen Stellenwert hat die digitale Nachbearbeitung für Dich?

"Das kommt darauf an. Ich entwickle alle Bilder selbst, fotografiere aber so, dass ich mir eine aufwendige Nachbearbeitung in Photoshop ersparen kann.
Die einzige Ausnahme ist die Newbornfotografie. Dadurch dass die Neugeborenen Hautschüppchen oder Babyakne haben, bekommt jedes Foto, das der Kunde wählt eine professionelle Hautretusche."

Welche Tipps würdest Du einem Hobbyfotografen geben, um bessere Fotos zu machen?

"Fotografieren, fotografieren, fotografieren und in Fortbildung investieren."

Worin sollten angehende Fotografen und Fotografinnen unbedingt investieren und warum?

"Auf jeden Fall in Fortbildung - mehr als in die Ausrüstung"