Wannersdorfer Fotografie
Seit 2014 begleiten wir Brautpaare, Familien und natürlich Unternehmen mit unseren Kameras. Unser Portfolie für Privatkunden erstreckt sich von Hochzeiten über Famielien-, und Paarshootings. Außerdem haben wir eine - so viel ehrlichkeit mus mehr ...

Tobias Wannersdorfer Neu-Haberland 7 83416 Saaldorf-Surheim
+4917684442938 wai-photography.com 90 EUR / Stunde (mind. 2 Stunden)

Interview mit Tobias Wannersdorfer

Kannst Du Dich kurz vorstellen?

"Wir sind Sonja und Tobias Wannersdorfer, wohnen in Surheim und arbeiten hier im Berchtesgadener Land und rund um Salzburg. "

Kannst Du Dich noch an Dein erstes Foto erinnern? Was war es?

"Die Hochzeit meiner Schwester. So fing dann alles ziemlich schnell an und ein halbes Jahr später wurde aus dem Hobby ein Unternehmen"

Wie bist Du zur Fotografie gekommen?

"Klassisch vom Hobby zum Job. Aus Leidenschaft wurde unser Business, deswegen machen wir es nicht nur gut sondern richtig gerne"

Wann bist Du mit Deiner Arbeit zufrieden?

"Wenn die Bilder mich selbst begeistern. Ich stelle selbst meist die höheren Ansprüche als meine Kunden, wenn ich selbst bei der Postproduction begeistert bin, weiß ich dass die Bilder die Emotion zeigen, die ich mir selbst auch erwarten würde als Kunde"

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Kontakt zum Fotografen aufzunehmen?

"Für eine Hochzeit ist es klug 1 Jahr im Voraus "den richtigen" zu finden. Für Business-Shootings sind wir auch spontan bis zu eine Woche vorher buchbar. Familienshootings machen einige Wochen im Voraus Sinn. Pregnancy-, oder Newborn-Homestories sollten auf jeden Fall einige Wochen vor dem Geburtstermine vereinbart werden, da sich die kleinen nicht immer an die Termine halten"

Was macht Deiner Meinung nach ein gutes Foto aus?

"Die Wirkung. Wenn du ein Bild anschaust und es dich packt, dann ist es gut. Das kann verrückterweise ein Schnappschuss genauso gut wie ein styled Shooting mit Profis.
Wir als Fotografen sind dafür verantwortlich die Emotion die ihr an so besonderen Tagen habt, auch auf´s Bild zu bekommen, und das kriegen wir hin. Und SO entstehen gute Fotos"

Was gefällt Dir an der professionellen Fotografie am meisten?

"Bokeh! Ein professionelles Foto hat einen klaren Fokus, alles andere soll nicht durch Zufall unscharf sein, sondern durch das natürliche Bokeh der Linse. DAS macht hochwertige Bilder aus."

Was ist das Besondere an dem Genre, auf das Du Dich spezialisiert hast?

"Wir bieten eine sehr abwechslungsreiche Mischung. Hochzeiten, Business-Fotografie und Familienshootings. Das alles ist vielseitig und macht daher sehr viel mehr Spaß als durchgehend die gleichen Bilder zu machen "

Welche Details sieht nur ein Profifotograf?

"Wahrscheinlich den goldenen Schnitt. Die Bildaufteilung macht ein Foto ausdrucksstark. Das schon erwähnte Bokeh ist ein Detail das ich sehr schätze und als drittes die Colorierung. Die Farbgestaltung ist aufwändig und hat unglaublich viel Einfluss ob ein Foto gelungen oder langweilig aussieht"

Wie bildest Du Dich weiter?

"Wir arbeiten intensiv an unserer stetigen Verbesserung. Jedes Jahr stecken wir uns Ziele um wachsen zu können. Unsere Bilder zeigen das meiner Meinung nach sehr deutlich "

Was möchtest Du mit Deinen Fotos ausdrücken?

"Das was ihr in dem Moment fühlt. Das ist der heilige Grahl, und das sollte das Bild so echt wie möglich wieder geben. Alles andere wäre Themaverfehlung"

Mit welcher Ausrüstung fotografierst Du am liebsten?

"Sony Alpha 7III Vollformat Body, Sigma Art Linsen (35mm F1.4, 135mm F1.8, 14-24mm F2.8 und Sigma 85mm F1.8) Ich liebe dieses Setup"

Wie wichtig ist Technik beim Fotografieren?

"Sehr wichtig. Selbst Handyfotos werden immer hochwertiger, Eine moderne Vollformat Kamera hat dem etwas entgegenzusetzen. Ohne technischen Fortschritt, würden Hochzeitsfotos heute nicht aussehen wie sie aussehen "

Was hast Du gemacht, um die ersten Fotoaufträge zu bekommen?

"Siehe oben :) nach der Hochzeit meiner Schwester vor knapp 10 Jahren, war die erste Referenz gegeben, der Rest entwickelte sich dann von alleine"

Welchen Stellenwert hat die digitale Nachbearbeitung für Dich?

"100%. Der Mythos, dass Fotos "natürlich" besser aussehen, stimmt so leider nicht. Die Nachbearbeitung ändert nichts an der Natürlichkeit. Ein Bild das als "RAW" Datei entwickelt wird, hat kaum Farbe, die Farbe und Schattierung entsteht erst in der Nachbearbeitung, und so wird das Bild dem original, nämlich dem was wir an dem Tag des Shootings gesehen haben, möglichst ähnlich nachempfunden mit dem Stil der eben zu euch passt und euch gefällt"

Welche Tipps würdest Du einem Hobbyfotografen geben, um bessere Fotos zu machen?

"Es ist alles da, Tips, Tricks, Tutorials. Alleine wer Instagram Reels schaut, kann sich so intensiv insprieren lassen. Und dann üben üben üben. Ziele setzen und darauf hinarbeiten. Wenn du merkst, dass du eine günstige Kamera an ihre Grenzen bringst, dann hast du die nächste Stufe erreicht und weiter geht´s "

Worin sollten angehende Fotografen und Fotografinnen unbedingt investieren und warum?

"In´s erste Objektiv (50mm F1.8 oder ähnliches). Die Linse ist alles Entscheidend.
1000€ Body und 100€ Linse wird eine Katastrophe.
800€ Linse und 300€ Body, damit ist unglaubliches möglich!
Und wieso kein Zoom, ganz einfach weil eine Festbrennweite wie 50mm ein herrliches Bokeh erzeugt, dich lehrt wie du die Linse nutzt ohne mit Zoom abzulenken und einfach für die vorhandene Performance unglaublich günstig ist. Ab 200€ bekommt man bereits super Festbrennweiten "