mediamieze

Doreen Heumer Bocholter Straße 26 46325 Borken
mediamieze.de

Interview mit Doreen Heumer

Kannst Du Dich kurz vorstellen?

"Hi Zusammen!
Ich bin Doreen, die Mieze :)
Seit 2015 bin ich selbstständige Design- und Fotomieze aus Borken. "

Kannst Du Dich noch an Dein erstes Foto erinnern? Was war es?

"Mein erstes Foto war ein Haufen Skittles für ein Schulprojekt :D"

Wie bist Du zur Fotografie gekommen?

"Zur Fotografie kam ich 2014, als ich in meinem Hauptjob in die Produktfotografie gewechselt bin. Meine Vorliebe für Portraitfotografie entdeckte ich 2016. "

Wann bist Du mit Deiner Arbeit zufrieden?

"Ich bin mit meiner Arbeit zufrieden wenn auch meine Kunden glücklich sind. Natürlich müssen mir die Bilder auch gefallen aber in erster Linie geht es um den Kundenwunsch. "

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Kontakt zum Fotografen aufzunehmen?

"So früh wie möglich! Vor allem bei Hochzeiten kann es schnell passieren, dass euer Wunschtermin schon vergeben ist wenn ihr zu lange wartet."

Was macht Deiner Meinung nach ein gutes Foto aus?

"Eine gute Lichtstimmung ist mindestens genauso wichtig wie viel Spaß vor der Kamera."

Was gefällt Dir an der professionellen Fotografie am meisten?

"Man bleibt nie stehen. Es gibt so viele Techniken, Stile und Möglichkeiten. Man kann sich ständig neu erfinden und lernt jede menge netter Leute kennen :)"

Was ist das Besondere an dem Genre, auf das Du Dich spezialisiert hast?

"Ich bin nicht spezialisiert. Von Hochzeiten über Familien bis zur Event- und Businessfotografie mache ich alles. Das Einzige was ich nicht mache sind Passfotos."

Welche Details sieht nur ein Profifotograf?

"Oft sehe ich Kleinigkeiten, die man schnell übersieht. Eine schiefe Krawatte, das Handy in der Hosentasche oder aber eine Haarsträhne die sich verirrt hat. Natürlich kann mir auch mal etwas durchgehen, aber ich gebe mein bestes dich genau zu beäugen :D"

Wie bildest Du Dich weiter?

"Ich nehme an Schulungen anderer Fotografen teil, in 2020 habe ich zum Beispiel einen Blitzworkshop bei Hannah L in Gießen besucht, sowie ein Paarshooting Seminar von Kathi und Chris in Haltern am See. Außerdem schaue ich mir oft Videos anderer Fotografen an um Anregungen zu bekommen. Man lernt nie aus."

Was möchtest Du mit Deinen Fotos ausdrücken?

"Jedes mal etwas anderes. Es kommt darauf an wer vor meiner Kamera steht. Ich versuche mich auf die Personen einzustellen und sie möglichst so wie sie sind darzustellen."

Mit welcher Ausrüstung fotografierst Du am liebsten?

"Ich bin ein Canon-Fangirl. Aktuell besitze ich die Canon EOS 5D Mk IV und die neue Canon R5. Meine Lieblingslinsen sind das 85 mm und 35 mm f 1.4"

Wie wichtig ist Technik beim Fotografieren?

"Sehr wichtig. "Einfach draufhalten und abdrücken" kann jeder. Dafür brauche ich keinen Profi."

Was hast Du gemacht, um die ersten Fotoaufträge zu bekommen?

"Ich habe meine Schwester mit ihrer Tochter fotografiert um zu üben und zack - da waren die ersten Aufträge für Familienshootings."

Welchen Stellenwert hat die digitale Nachbearbeitung für Dich?

"Nicht wegzudenken. Kein Bild das ihr von mir sehen werdet ist nicht mindestens Grundoptimiert worden (Farbe, Helligkeit und Kontrast bearbeitet)."

Welche Tipps würdest Du einem Hobbyfotografen geben, um bessere Fotos zu machen?

"Üben, üben, üben und schau wie es die anderen so machen!"

Worin sollten angehende Fotografen und Fotografinnen unbedingt investieren und warum?

"Eine Vollformatkamera. Wenn du Profi sein möchtest musst du auch entsprechende Qualität abliefern können."

Fotografen-Angebote in Borken vergleichen: Angebote von Fotografen vergleichen