Babybauch Portrait
Ausdrucksstark - Fotografie
Es geht mir nicht darum auf den Auslöser zu drücken - es geht darum etwas auszulösen! Etwas sichtbar zu machen, was gezeigt werden will! Ich mache ein Bild von Ihnen - Fotos haben Sie schon genug!

Patricia Heck Talstr. 9 52428 Jülich
+492461931070 ausdrucksstark-fotografie.de 100 EUR / Stunde

Interview mit Patricia Heck

Kannst Du Dich kurz vorstellen?

"Mein Name ist Patricia Heck, ich bin ausgebildete Fotografin und führe ein Fotostudio mit dem Schwerpunkt Business- und Familienfotografie in Jülich. Ich bin verheiratet und Mutter zweier erwachsener Söhne. Die "Kirsche auf der Torte" sind meine beiden Enkelkinder. "

Kannst Du Dich noch an Dein erstes Foto erinnern? Was war es?

"Oje... an mein erstes Foto erinnere ich mich tatsächlich nicht. Ich erinnere mich aber, dass ich damals mit meinen Freundinnen, ganze Abende mit "Fotoshootings" verbracht habe. Wir haben den kompletten Kleiderschrank, sowie die Schminkbox in Anspruch genommen. Wenn mir heute Bilder aus dieser Zeit in die Hände fallen (ja - es war noch zu analogen Zeiten, sie fallen mir wahrhaftig "in die Hände") kann ich mir in Lächeln nicht verkneifen. Zum Einen, weil ich gerne an diese Abende zurück denke. Zum Anderen, weil ich viel dazu gelernt habe. Aber diese Bilder zeigen mir deutlich: es war schon immer meine Passion Menschen zu sehen und fotografieren."

Wie bist Du zur Fotografie gekommen?

"Ich bin schon immer ein kreativer Mensch gewesen. Schon immer habe ich Dinge "erschaffen". Mein Vater war ambitionierter Hobbyfotograf, so hatte ich immer Zugriff auf Kameras und Objektive. Konnte von frühester Kindheit sehen, wie Fotos auf unterschiedlichen Materialien aussehen und bearbeitet werden konnten. (Farbe/Schwarz-Weiß, Polaroid, Großbildkamera)
Einen Ausbildungsplatz ergattern zu können, war in den frühen 80ern eine große Herausforderung. Es ist mir gelungen! Für diese Chance bin ich immer noch sehr dankbar. "

Wann bist Du mit Deiner Arbeit zufrieden?

"Wenn ich merke, dass Menschen vor meiner Kamera die scheu verlieren. Wenn wir viel lachen, auch mal eine Pause einlegen um uns zu unterhalten. Wenn ich die natürliche Bewegung meiner Kunden wahrnehme und genau diese auf die Bilder bringen kann. Wenn die Kunden glücklich aus meinem Studio gehen und mir sagen, dass es Spaß gemacht hat fotografiert zu werden. (Ganz besonders bei den großen Skeptikern des fotografiert werdens) Wenn Kunden mich weiter empfehlen und/oder wieder zu mir zurück kommen. "

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Kontakt zum Fotografen aufzunehmen?

"Es gibt für mich keinen falschen Zeitpunkt! Wenn Ihr das Gefühl habt, Ihr möchtet einmal schöne Bilder von Euch haben, dann kontaktiert mich. Ich habe ein Online-Terminbuchung-System oder Ihr könnt mir kurz eine Nachricht über WhatsApp, Instagram oder Facebook schreiben.
Habt Ihr einen festen Termin, zu dem Eure Bilder fertig sein müssen. Oder einen Hochzeitstermin der unverrückbar ist, dann ist es ratsam so früh wie möglich einen Termin zu besprechen. Bei mir gilt: wer zuerst kommt mahlt zuerst! Ich versuche aber immer alles möglich zu machen. "

Was macht Deiner Meinung nach ein gutes Foto aus?

"Ein Bild, was mich anspricht, ist für mich ein gutes Foto. Das man sehen sollte, dass der Fotograf sein Handwerk versteht und die Technik richtig eingesetzt hat. Darüber hinaus muss für mich eine Emotion ausgelöst werden."

Was gefällt Dir an der professionellen Fotografie am meisten?

"Ich mag die vielen unterschiedlichen Anfragen, die ich von unterschiedlichen Menschen bekomme. Ich schätze es, dass ich nicht für eine Medien-Agentur arbeite, die sozusagen Zulieferer für Magazine oder Zeitungen ist. Wo die Fotografierten gar nicht meine Arbeit wollen, sondern nur ein Foto. Die es gewohnt sind zu posen.
Ich liebe es, mit Menschen zu arbeiten, die fotografiert werden nicht gewohnt sind. Für die es ein großes Aha-Erlebnis ist, sich "so" zu sehen. Die immer dachten, man könne keine schönen Bilder von ihnen machen und ich sie eines Besseren belehren darf. Diese Möglichkeit zu haben liebe ich an der professionellen Fotografie."

Was ist das Besondere an dem Genre, auf das Du Dich spezialisiert hast?

"Ich habe ja unterschiedliche Leidenschaften, die sich hinter einer Kamera verbergen, aber letztendlich ist es bei allen die gleiche Besonderheit für mich: Ich möchte den Menschen sehen.
Bei der Businessfotografie mag ich es sehr, die Kompetenz herauszustellen. Wir - als Kunden - wollen mehr sehen, als ein nett lächelndes Gesicht. Wir wollen sehen ob wir dem künftigen Verhandlungspartner - egal ob er uns ein neues Dach eindecken soll oder unsere Steuererklärung macht - unsere Belange anvertrauen. Dazu muss ich die zu fotografierende Person sehen und erkennen.
Bei Familienbildern ist es ähnlich. In Gruppen gibt es immer Energien und Synergien. Da sind die Geschwister, die mit ihrem Humor die ganze Familie zum lachen bringen können - oder auch das Gegenteil. Da ist die Tante, die eine ganz besondere Beziehung zu dem Patenkind hat. Da ist der zur Zeit störrische Teenager, der auf Lächeln so gar keine Lust hat. Das so auf ein Bild zu bringen, dass man auch in 20 Jahren diese Bilder noch"

Welche Details sieht nur ein Profifotograf?

"Ich glaube nicht, dass nur ein Profifotograf bestimmte Dinge sehen kann. Ich denke es geht um den Menschen. Da sieht jeder etwas anderes. Jeder hat einen anderen Blickwinkel.
Ich persönlich versuche immer - wir schon gesagt - hinter die Fassade zu schauen. Dort ist das eigentlich interessante für mich. Wer das nicht mag, wird den weg nicht zu mir finden. Der wird eine/n Kollegen/in finden, der die Schönheit in der Fassade findet. Alles hat sein zu Hause. "

Wie bildest Du Dich weiter?

"Unterschiedlich. In erster Linie befasse ich mich mit Coaching der Menschen. Da ist für. mich die Grundlage einer guten Arbeit. Kann ich mit dem Menschen, der einen Wunsch an mich richtet, einen Weg zu seinem persönlichen Ziel finden? Wie spreche ich mit dem Kunden? Was können meine Worte bei meinem Gegenüber auslösen? Ich kann meine Kunden verletzen und damit klein machen, ich kann aber mit meinen Worten ein unendliches Strahlen aus ihnen zaubern. Darin werde ich nicht müde mich zu üben!"